Kinder

Rudern: ein toller Sport, bei dem GEMEINSAM groß geschrieben wird!

Michelle Otto betreut aktive Ruderer im Alter von 11 bis 14 Jahren. Hier werden die jungen Sportler für den Rennsport ausgebildet und betreut.

In der kleinen Trainingsgruppe werden die Jungen und Mädchen im Sommer auf dem Wasser, auf dem Rhein-Herne-Kanal, und im Winter in der Turnhalle fit für die Saison gemacht. In dem Team mit familiärer Atmosphäre machen auch außerruderische Aktivitäten und Sommerangebote wie Trainingscamps und Wanderfahren besonders viel Spaß.

Weiterlesen


Anfänger

Das Trainerteam Felix Müller und Kira Soba trainiert und betreut gemeinsam die Ruderanfänger bis 15 Jahren.

In den Sommermonaten (Beginn nach den Osterferien bis Ende der Herbsferien) findet das Training für Anfänger jeden Freitag um 16 Uhr am Vereinshaus statt. Sport- und regentaugliche Kleidung wird vorausgesetzt.

Weiterlesen


Jugend

Zu sehen der gesteuerte Junioren Mixed Doppelvierer des RVR bei den Deutschen Sprintmeisterschaften 2013

Federführend betreut Felicitas Reck die Juniorengruppe der aktiven Ruderer im Alter zwischen 15 bis 18 Jahre.

Die Gruppe ist prinzipiell leistungssportlich ausgerichtet, aber auch Breitensportler, die einfach nur Spaß am Rudern, bzw. an den gemeinsamen Aktionen der Gruppe haben, sind hier dabei. Jeder Sportler legt in individueller Absprache mit der Trainerin seine Ziele fest und wird entsprechend gefördert.

Weiterlesen


Automobile Engbert GmbH und KIA unterstützen den RVR

31. Juli 2016, Text Inga Döhring

“Der Rudersport ist was einfach ganz besonderes”, so in etwa hört es sich meist an, wenn  Ruderer ihre Freizeitbeschäftigung beschreiben. “Einfach klasse, wenn das Boot nahezu perfekt läuft, jeder Zug stimmt, das Wasser spiegelglatt ist und Du nur so über’s Wasser fliegst!” Um diese grandiosen Momente zu erleben, muss man aber auch ein bisschen was tun, auch als Breitensportler. Im Leistungssport gilt es diese perfekten Momente optimal auszureizen – dazu bedarf es viel Disziplin, Ausdauer und eines gut-getackteten Zeitplans. Für RVRler Malte Jakschick, A-Kader-Athlet im Team Deutschlandachter, Europameister und Vize-Weltmeister, wird es dank der Unterstützung durch KIA und die Automobile Engbert GmbH ab jetzt deutlich einfacher die mehrfachen Fahrten zwischen Ruder-Stützpunkt, Universität und Zuhause zu meistern.

Weiterlesen


Der Countdown für Rio läuft

25. Juli 2016, Text und Fotos Jens Jakschik

Thomas Lange li im Bild

Am letzten Wochenende wurde der Deutschlandachter offiziell zusammen mit dem DRV Olympiakader mit einer kleinen Feier am Ruderverein Ratzeburg nach Brasilien verabschiedet. Die Laudatio hielt Thomas Lange, einer der erfolgreichsten Deutschen Ruderer. Nachdem die Boote bereits auf die Reise geschickt wurden, startet das Team am kommenden Donnerstag gen Rio.

 

Weiterlesen


Bronze für Pahnke bei DJM

29. Juni 2016, Text und Fotos Jörg Pahnke

Wie bereits berichtet hatte Hamburg kurzfristig die Deutschen Jugendmeisterschaften von Essen übernommen, da wegen einer massiven „Verkrautung“ faire Wettkämpfe von den Essener Organisatoren nicht gewährleistet werden konnten. Am vergangenen Wochenende fand die Regatta nun bestens organisiert statt mit Henriette Pahnke als einziger Starterin für den RVR in Rgm. Mit Nicola Katthagen von Hansa Dortmund im Lgw. Juniorinnen Doppelzweier B. Bei 13 gemeldeten Booten gelang am Donnerstag ein sicherer Vorlaufsieg, der den direkten Einzug in das Halbfinale am Samstag bedeutete.

Weiterlesen


Frauenachter startet bei Vienna Night Row

21. Juni 2016, Text Inga Döhring, Foto Kai Sporea

Am kommenden Wochenende wird der RVR Frauenachter erstmalig in diesem Jahr bei einer Sprintregatta an den Start gehen: Der Österreichische Ruderverband (ÖRV) lädt zur Vienna Night Row (VNR). Für den 25. Juni haben zahlreiche Achter-Mannschaften aus Belgien, Polen, Rumänien, Serbien, der Slowakei, Slowenien, der Türkei, den USA, Ungarn und eben auch Deutschland gemeldet. Bei der VNR wird auf der Neuen Donau gestartet und, wie auch in der Ruder-Bundesliga (RBL), die Sprintdistanz von 350 Metern bestritten.

Weiterlesen


Deutschland-Achter gewinnt Weltcup Posen

20. Juni 2016, Text Inga Döhring, Foto DRV

Das Team des Deutschland-Achter hat am vergangenen Wochenende die Generalprobe für die Olympischen Spiele gewonnen. Im Ziel betrug der Vorsprung 63 Hundertstel Sekunden. Die Siegzeit von 5:22,60 Minuten lag nur gut drei Sekunden über der Weltbestzeit aus dem Jahr 2012 (5:19,35, Kanada in Luzern).

 

Weiterlesen


Deutschen Jugendmeisterschaften Rudern

20. Juni 2016, Text Jörg Pahnke

Nach der kurzfristigen Absage des Essener-Ruder-Regatta-Vereins beginnen an diesem Donnerstag die Deutschen Jugendmeisterschaften auf der Regattastrecke in Hamburg-Allermöhe. Als einzige RVR-Starterin wird Henriette Pahnke zusammen mit Nicola Katthagen vom RC Hansa Dortmund im Lgw.-Juniorinnen-Doppelzweier B an den Start gehen. Nach guten Leistungen bei den bisherigen Regatten ist das Erreichen des A-Finals durchaus möglich. Der RVR wünscht Henriette, Nicola und Trainer Michel Palisaar viel Erfolg in Hamburg!

Weiterlesen


Rudern: Landeswettbewerb für Mädchen und Jungen

14. Juni 2016, Text Nele Oberkönig

Am vergangenen Samstag fand in Bochum-Witten der alljährliche Landeswettbewerb statt. Insgesamt hatten 283 Aktive aus 33 Vereinen aus ganz NRW gemeldet. Sie verteilten sich auf 135 Boote. Gegen Mittag ging es auch für Joshua Polus, Maximilian Brzosowski und Merle Oberkönig vom Ruderverein Rauxel zum Wettbewerb an die Ruhr. Hier galt es sich in drei Disziplinen mit den besten Ruderern aus Nordrhein-Westfalen im Kinderbereich zu messen. Als erstes stand der Zusatzwettbewerb an, zu dem Geschicklichkeitsübungen wie Pedalo fahren, Medizinballweitwurf und ähnliche Teilaufgaben zählen. Hier schnitten die drei recht gut ab.

Weiterlesen