Gute Ergebnisse in Kettwig

29. Mai 2016, Text und Fotos Nele Oberkönig

Das "Team" auf dem frisch renovierten Steg am heimischen Toten Arm.

Am Samstag starteten die Kinderruderer Max Brzosowski, Henri Bietz, Joshua Polus, Alexander Gämlich und Merle Oberkönig, sowie die Junioren Gian-Luca Blacha und Jan Goebel jeweils im Einer und mussten die anstrengende Distanz von 3.000m absolvieren. Dies gelang ihnen mit Bravour und alle konnten souveräne Plätze im obersten Drittel sichern! „Für Sonntag war schlechtes Wetter samt Gewitter angesagt, allerdings hatten wir Glück“, so Nele Oberkönig, Trainerin der Nachwuchs-Truppe. „Es fing erst an zu regnen, als wir unsere Sachen zusammen packten.“

 

Morgens früh ging es mit Joshua Polus‘ Rennen im Einer los, der sich einen guten 3. Platz in seinem Lauf erkämpfte.

Jan Goebel und Max Brzosowski gingen im Junioren B Zweier an den Start, führten souverän vom Start bis ins Ziel und konnten so die erste Medaille für den RVR sichern!

Im Jungen Einer 14 Jahre startete Alexander Gämlich und konnte sich ebenfalls einen 3. Platz hinter starken Gegnern klar machen.

Auch im Jahrgang 2002 (Jungen, 14 Jahre), jedoch im Leichtgewichtsbereich, fuhren Max Brzosowski und Henri Bietz jeweils 3. Plätze nach Hause.

Am Nachmittag starteten die Junioren Gian-Luca Blacha und Jan Goebel jeweils im Einer. Gian-Luca wurde Dritter und Jan gewann nach einem spannenden Rennen seine zweite Medaille des Tages!

Max Brzosowski und Jan Goebel

Die Mädels Mona Kapteinat und Merle Oberkönig waren die letzten Starter des RVRs und machten einer gute Figur auf dem Wasser.  Merle lag nach dem Start erst einmal hinten, räumte das Feld aber von hinten auf und konnte mit ihrem 2. Platz mehr als zufrieden sein! Mona kämpfte sich ebenfalls gut ins Ziel und wurde Dritte.

Ein erfolgreiches und spaßiges Wochenende für den Ruderverein Rauxel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.