1.Damen setzen Ausrufezeichen!

28. Januar 2016, von Anna Langenhorst

,,Wir schaffen das!“ – so der O-Ton vor dem wohl wichtigsten Spiel der Saison unserer 1.Damen. Am vergangenen Sonntag wurde die Mannschaft erst für ihren überragenden Aufstieg in der Sommersaison 2015 geehrt, ehe sie dann ab 13 Uhr gegen den Abstieg im Winter kämpfte. Eine gewisse Anspannung war von Anfang an zu spüren, waren sich doch alle im Klaren darüber, was eine Niederlage bedeuten könnte. Noch brenzliger wurde die Situation, da man auf der Insel nicht irgendeinen Gegner, sondern den Tabellenführer erwartete. Ein 3:3 Unentschieden und eine 0:6 Niederlage, Vorletzter der Tabelle, immer wieder durch Mannschaftsspiele ausfallende Trainingseinheiten, die Ausgangssituation war nicht gerade passabel. Mental war die Mannschaft jedoch vorbereitet ,,wir haben uns bestimmt eine Woche lang immer wieder geschrieben, WIE wichtig dieses Spiel für uns ist und dass wir alles geben müssen!“

Die Mannschaft aus Herne trat gewohnt stark an. Conny traf auf eine LK 18, Vicky auf LK 20, Tugce auf LK 18 und Anna auf LK 10. ,,Wir wussten, ein 2:2 nach den Einzeln war das Mindeste, damit wir in den Doppeln Chancen auf den Sieg haben“

Die Partie begann ausgeglichen. Nachdem Tugce den 1. Satz deutlich zu Null gewann, musste Conny den  ersten Satz mit 2:6 ihrer Gegnerin überlassen. Während es auf Platz 1 enger wurde, startete Conny eine Aufholjagd wie sie im Buche steht und gewann den zweiten Satz mit 6:1. Unterdessen konnte Tugce ihren Matchball zur 1:0 Führung für den RV Rauxel verwandeln. Connys Match-Tiebreak war zunächst noch ausgeglichen, dann machte sie einige schnelle Fehler und musste sich mit 4:10 geschlagen geben. 1:1 nach den ersten beiden Einzeln.

Die langjährigen Damenmannschaftsspielerinnen Vicky und Anna eröffneten zeitgleich ihre Partien. Bei beiden sah es nach einem Gewinn des ersten Satzes aus, dann riss jedoch bei Anna der Faden und sie verlor 5:7, während Vicky deutlich mit 6:2 den ersten Satz holte. Auch im 2. Satz ließ sie Ihrer Gegnerin keine Chance, machte einen Returnwinner nach dem nächsten und setzte sich erneut mit 6:2 gegen Ihre 15-jährige Gegnerin durch. 2:1 für den RVR! Auf Platz 1 schien sich das Blatt langsam zu wenden und Anna schaffte zwei Breaks, was ihr den zweiten Satz einbrachte (6:3). Im Sommer gab die Mannschaft an einem Spieltag zwei Match-Tiebreaks ab, so aber nicht an diesem Sonntag. 10:6 hieß es am Ende und die Rauxelerinnen eilten mit 3:1 ein weiteres Stück in Richtung Sieg.

Während die junge Mannschaft aus Herne (durchschnittlich 15-16 Jahre alt) noch pausierte, standen die Rauxelerinnen schon auf dem Platz, hielten die Muskeln warm und warteten auf den Beginn der Doppel. Diese waren dann schneller vorbei, als alle dachten. Sowohl Tugce und Anna im 1.Doppel, als auch Vicky und Conny im 2.Doppel entschieden ihre Partien deutlich und holten einen unglaublichen 5:1 Sieg!

Die zahlreichen Zuschauer aus Ruder- und Tennisabteilung sahen spannende, schnelle Spiele, feinstes Damentennis und ihre Mannschaft, die bis zum letzten Punkt kämpfte.

Dieser Sieg bedeutet für die Rauxelerinnen Platz 4 der Tabelle und womöglich den Klassenerhalt. Am 20.02 geht es in Parkhaus Wanne-Eickel weiter und das Ziel ist klar: mindestens ein Unentschieden!                                                                                                     Seid Ihr dabei?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.