Deutsche Beach-Tennis Meisterschaft 2007: Timo Jogwer und Jan Nottenkämper wieder erfolgreich

Der Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Westfälischen Tennis-Verbands e.V., Kamen ( www.wtv.de ). 

SCHARBEUTZ. Am vergangenen Wochenende traf sich die Deutsche Beach-Tennis Elite, um die Besten der Besten zu küren. Die über 110 Spieler und Spielerinnen kamen am Freitag im Schleswig-Holsteinischen Scharbeutz an der Ostsee zusammen, um in den Konkurrenzen Herren-Doppel, Damen-Doppel und Mixed die Deutschen Meister auszuspielen.

Nach 3 Tagen und insgesamt 194 Partien war klar: Die Westfalen haben wieder ganz vorne mitgespielt! Timo Jogwer und Jan Nottenkämper konnten Ihren Titel aus dem vergangenen Jahr bestätigen, indem Sie in einem packenden Finale, das an Spannung nicht zu übertreffen war, die amtierenden bayerischen Meister Emil Egerer und André Glardon besiegten. Nach einer 6:1, 4:1 Führung ließen sie die Bayern zunächst rankommen und den zweiten Satz mit 6:7 gewinnen, nachdem diese auch schon einige Matchbälle abgewehrt hatten. Im entscheidenden Tiebreak im dritten Satz entschied der Spielstand von 10:8 das Match für die Westfalen.

Die amtierenden Westfälischen Meister Sven Bendlin und Matthias Ruthmann mussten sich im Achtelfinale gegen die späteren Dritten Florian Dafertshofer und Mike Mejstrik aus Berlin geschlagen geben.

Hier alle Sieger und Platzierten in der Übersicht: 

Damendoppel

  • 1. Miriam Monshausen / Nicole Kreienborg (Mittelrhein)
  • 2. Kira Schneider / Claudia Gogol (Westfalen)
  • 3. Annika Schmidt / Luisa Dafertshofer (Berlin)
  • 4. Anna Tzschachmann / Laura Kappel (Westfalen)

Herrendoppel

  • 1. Timo Jogwer / Jan Nottenkämper (Westfalen)
  • 2. Emil Egerer / André Glardon (Bayern)
  • 3. Florian Dafertshofer / Mike Mejstrik (Berlin)
  • 4. Christian Eisen / Alex Rieß (Bayern)

Mixed

  • 1. Annika Schmidt / Branko Schosland (Berlin)
  • 2. Corinna Wolf / Alexander Stähle (Württemberg)
  • 3. Carolin Ruhmann / Timo Jogwer (Westfalen)
  • 4. Miriam Monshausen / Daniel Fußhöller (Mittelrhein)

Anmerkung der Redaktion:
Herzlichen Glückwunsch an Timo und Jan.
Das war Jans und Timos 5. Titel im Herrendoppel in den letzten 6 Jahren und der dritte in Folge!Timo fehlen nur noch zwei zum ersehnten 10. DM-Titel (2 im Mixed, einer im Team)!
Titel Nr. 9 wird Mitte Oktober bei der Team-DM in Witten angepeilt! Wir werden darüber berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.