1.Mai Regatta in Oberhausen – Saison für Kinder gestartet

Bericht: Julien Corzilius, Fotos: Detlev Seyb, Andreas Tolksdorf

Nach der langen Winterpause und dem damit verbundenen harten Konditionstraining, freuten sich alle Kinder um so mehr, dass am 1. Mai die erste Regatta in Oberhausen startete. Aber auch einige der Junioren A vom RVR freuten sich mächtig auf die Regatta, darunter Niclas Janczyk und Sören Hoppe so wie die B-Junioren Moritz Schnettler und Felix Müller.

Für den RVR begann die Regatta mit dem Rennen von Fenja und Lisa im leichten Doppel-Zweier. Da beide nicht ihren besten Tag erwischten, konnten sie nach einem spannenden Rennen letztendlich als Zweite über die Ziellinie fahren. Ein ebenso spannendes Rennen absolvierten Niklas Janczyk und Sören im Doppelzweier, welches sie knapp als Zweite beendeten. Luca Tolksdorf, einziger Junge der Kindergruppe, ging im Einer an den Start. In seinem Rennen kam Luca nicht richtig in Fahrt und musste sich im Ziel mit dem zweiten Platz begnügen. Moritz Schnettler, ehemals Steuermann der RBL Männer- und Frauenachter des RVR, gab sein Regattadebüt als aktiver Ruderer. Er startete im Einer und konnte sich nach einem souveränen Rennen im Ziel über einen zweiten Platz freuen konnte. In der Einer-Klasse der Mädchen gingen gleich zwei RVR-Mädels an den Start. Die bereits erfahrene Kinder-Ruderin Lisa Kühne konnte sich in ihrem Rennen den zweiten Platz sichern. Auch Charlotte Pahnke konnte sich in ihrem ersten Einerrennen über Platz 2 freuen. Ebenfalls im Einer starteten die A-Junioren Niklas Janczyk und Sören Hoppe – Niklas konnte seinen Lauf für sich entscheiden,  Sören mußte sich knapp einem Ruderer vom RC Germania Dortmund geschlagen geben, wie es bereits im Doppelzweier der Fall war.

Auch Felix Müller gab in Oberhausen sein Regattadebüt und startete mit Moritz Schnettler im Doppelzweier der B-Junioren, wo sie sich über einen zweiten Platz erfreuen konnten. Als letztes Rennen der RVR-Ruderer ging Paula Nixdorf im leichten Mädchen-Einer aufs Wasser und setzte sich souverän gegen ihre Gegnerin durch – der Sieg ging an den Ruderverein Rauxel.

Letztendlich war es ein schöner Regattatag an dem alle bei sonnigem, aber stürmischem Wetter viel Spaß und Freude hatten. Und auch die Trainer Thorsten Prang und Julien Corzilius waren mit ihren Schützlingen zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.