Malte Jakschik beim Weltcup in Luzern

8. Juli 2014, Text von Inga Döhring, Logo FISA

2014 World Rowing Cup III

Luzern und der Rotsee rufen dieser Tage, vom 11.-13. Juli, zum FISA Ruderweltcup III 2014. Auch der Deutschlandachter stellt sich der internationalen Konkurrenz und testet erneut Form und Bootsdurchlauf vor den diesjährigen Weltmeisterschaften in Amsterdam. Das Team ist in bester Verfassung und geht konzentriert an die Aufgabe, denn schließlich wollen die „Mannen“ den Weltmeistertitel zurückerobern. Mit dabei Malte Jakschik, der als zweiter Ruderer der Rauxeler Vereinsgeschichte auf dem sogenannten Göttersee an den Start geht. 2011 gewann seine Schwester Margarete Jakschik die Silbermedaille im leichten Doppelvierer.

Alle Infos rund um die Regatta in der Schweiz findet Ihr hier:

http://www.worldrowing.com/events/2014-world-rowing-cup-iii/

Und hier findet Ihr ein tolles Video vom Team Deutschlandachter – in der Hauptrolle: „Rauxeler Ruderrecke“ Malte Jakschik

http://www.deutschlandachter.de/index.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.