Jahreshauptversammlung 2019

Am Donnerstag, den 14. März hatte der Vorstand zur jährlichen Mitgliederversammlung der Abteilungen Rudern und Tennis geladen. In gewohnt entspannter und stilvoller Atmosphäre der Räumlichkeiten des Restaurants „Il Gambero Due“ konnten die anwesenden Mitglieder einen anschaulichen und informativen Jahresrückblick 2018 verfolgen, sowohl geschäftlich als auch sportlich.

Im vergangenen Jahr wurde durch eine Aufbesserung zweier Tennisplätze auf der Außenanlage und durch die Beschaffung von Bootsmaterial eine Wertsteigerung des Vereins erreicht.

Weiterlesen

Ruder-Ostercamp

Text von Inga Döhring

Vom 15. bis zum 18. April laden unsere Kindertrainerinnen Paula Nixdorf und Ursula Horbach zum Rudercamp für Kinder auf die Wartburginsel. Das Camp richtet sich an Ruderanfänger Jahrgang 2006-2008.

Los geht’s am Montag (15.4.) um 10 Uhr. Neben Rudern stehen je nach Wetterlage Kräftigungsübungen im Trockenen oder auf dem vereinseigenen Beachplatz an, mittags wird gemeinsam gespeist. Am Mittwoch (17.4.) geht’s ab in die Kletterhalle oder hochhinaus zu Tree2Tree. Anschließend gibt’s Pizza und eine lustige Übernachtung mit Abendprogramm am Verein.

Hört sich spannend an? Finden wir auch.

Hier nochmal im Überblick:

Wann? 15.-18.4.2019

Wo? Ruderverein Rauxel

Kosten? 50 €/Kind

Jahrgang? 2006-2008

Anmeldung bis zum 31.3.2019 (bitte an paula.nixdorf@web.de).

Deutschland-Achter nominiert für Felix-Award

11. November 2018, von Inga Döhring, Foto © Team Deutschlandachter

Die Nominierten für die Sportlerwahl NRW 2018 stehen fest und nach einer herausragenden Siegesserie und dem krönenden WM-Titel ist auch diesmal ist der Deutschland-Achter für den Publikumspreis nominiert. Als Vorjahressieger in der Rubrik „Team des Jahres“ wollen die Ruderer den Felix-Award nur zu gern auch in diesem Jahr an den Stützpunkt nach Dortmund holen. Bis zum 3. Dezember kann online abgestimmt werden! .

Seit 2006 ist der Deutschland-Achter bereits sechs Mal  zur Mannschaft des Jahres in NRW gekürt worden. Die Nominierung haben sich Hannes Ocik, Richard Schmidt, RVRler Malte Jakschik sowie Jakob Schneider, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld und Steuermann Martin Sauer redlich verdient. Auf der olympischen Distanz von 2000 Metern blieben sie ungeschlagen, siegten beim Weltcup, der EM und der WM. Obendrauf gelang zum ersten Mal einer Deutschland-Achter-Crew in identischer Besetzung die Titelverteidigung bei einer Weltmeisterschaft – wenn das nicht für eine herausragende Mannschaft spricht, was dann!?

Die Verleihung des Felix-Awards steigt am 14. Dezember in der Westfalenhalle Dortmund. Bis zum 3. Dezember kann gewählt werden. Hier geht’s zur Online-Abstimmung, wir freuen uns über jede Stimme: nrw-sportlerdesjahres.de

Quelle: https://deutschlandachter.de/

Familien-Erlebnistag an der Emscher

Unterstützung gesucht!

Eine offizielle Einladung der Emscher Genossenschaft mit Einzelheiten kommt noch, … aber schon jetzt wollen wir Euch auf eine tolle Veranstaltung aufmerksam machen, bei der wir uns als Verein und sportlichen Erholungsort mitten im schönen Emscherland repräsentieren möchten. Grade im Hinblick auf die Landesgartenschau Emscherland 2020 super spannend! Geplant ist ein kleiner, informativer Stand, der Einblick ins sportliche Geschehen am RVR gibt. Wer unterstützt uns am 11. August 2018? Meldet Euch bei Dani: daniela.rotte@rv-rauxel.de

„Irongirls“ bei der DJM in Köln

28. Juni 2018, Text Jörg Pahnke, Foto meinruderbild ©Detlev Seyb

Henni Pahnke, Foto © Detlev Seyb

Zwar ohne Medaillen, aber mit sehr guten Platzierungen kehrten Nicola Katthagen und Henriette Pahnke von den Deutschen Jugendmeisterschaften zurück, die von Donnerstag bis Sonntag auf dem Fühlinger See in Köln stattfanden. Nachdem sich eine konkurrenzfähige Doppelviererkombination im Laufe der Saison nicht fand, starteten Henriette und Nicola als einzige DJM-Teilnehmerinnen in zwei Kleinboot-Wettbewerben sowohl im Einer als auch im Doppelzweier der Leichtgewichtsklasse Junior A (U19). Aufgrund großer Meldefelder führte der Weg in das Finale jeweils über Vor-, Hoffnungs- und auch Halbfinalläufe, so dass für beide am Ende jeweils sieben 2000m-Rennen in der Bilanz standen.

Weiterlesen

Internationale DRV-Junioren-Regatta Hamburg

8. Juni 2018, Text von Henriette Pahnke

Letztes Wochenende fand parallel zum ersten World Cup in Belgrad, wo Malte Jakschik im Achter startete, die zweite internationale DRV-Junioren-Regatta 2018 in Hamburg- Allermöhe im Wasserpark Dove-Elbe statt. Mit dabei waren Nicola, Josh, Michel und ich (Henriette), Henri war aufgrund einer Lungenentzündung leider nicht mit von der Partie.

Weiterlesen

Internationale Juniorenregatta in Köln

22. Mai 2018, Text Henriette Pahnke, Fotos Jörg Pahnke

Am Pfingstwochenende trafen die RVR-Juniorenruderer in Köln bei besten Bedingungen erstmals auf bundesweite Konkurrenz. Zum Teil sehr große Meldefelder sorgten dafür, dass eine ähnlich starke Bilanz wie zuvor bei den Regatten in Münster und Bremen von vornherein nicht zu erwarten war. Dennoch zeigte sich Trainer Michel Palisaar zufrieden und sagte, dass die Platzierungen nicht unbedingt die in den Rennen gezeigten guten ruderischen Leistungen widerspiegeln.

 

Weiterlesen

40. Kinder- und Juiorenregatta in Waltrop

15. Mai 2018, Text Ursula Horbach und Inga Döhring, Fotos Kai Spora

In Waltrop fand am vergangenen Wochenende zum 40. Mal die Kinder- undJuniorenregatta statt, bei der auch der RVR-Nachwuchs mit Phil Duleba, Tara Polus, Noel Jaschke und Fynn Welz vertreten war und von Trainerinen Charlotte Pahnke und Ursula Horbach an den Start geschickt wurde. Alle starteten am Samstag sowohl auf der Langstrecke über 3000 Meter als auch im Slalom-Wettbewerb.

Weiterlesen

Regatta Bremen

13. Mai 2018, Text Henriette Pahnke, Foto Jörg Pahnke

Von links nach rechts: Berthold Oberkönig, Henri Bietz, Nicola Katthagen, Henriette Pahnke, Trainer Michel Palisaar, Gian Luca Blacha, Joshua Polus und Merle Oberkönig.

Am 5. und 6. Mai fand die 111. Bremer Ruderregatta am Werdersee statt. Mit insgesamt neun Personen, davon sechs Aktiven, war der RVR zahlreich vertreten. Neben Michel Palisaar als Trainer & Merle Oberkönig und Gian Luca Blacha als mitgereiste Fans und Helfer, freuten sich Berthold und Nele Oberkönig, Nicola Katthagen, Henri Bietz, Joshua Polus und Henni Pahnke auf ihre jeweiligen Rennen. Die Anreise am Freitag, bei hervorragendem Wetter, verlief problemlos.

Weiterlesen