H30 – ein Sieg mit letzten Kräften! Auch 40er marschieren!

Timo Jogwer, 10.11.2013

Der RVR marschiert! Sowohl die 30er als auch die 40er feierten am gestrigen Samstag den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Während die 40er mit 6:0 in Kaunitz siegten, gelang den 30ern ein 5:1-Sieg gegen den TC Westerholt. Was sich so deutlich liest, war jedoch für die H30 ein hartes Stück Arbeit – denn dieMannschaft ging auf dem Zahnfleisch.

Denn die Fitness-Bestandsaufnahme vor dem Spiel fiel verheerend aus: Jan musste die Nacht durcharbeiten und fast nicht geschlafen, Timo lag die Woche mit Erkältung flauch und zu Ingos Oberschenkelzerrung gesellte sich noch eine Magenverstimmung. Doch zum Glück hat Sebastian ja bekanntlich Energie für 4…

Und so gelangen Sebastian, Timo und Ingo tatsächlich drei Zweisatzsiege, welche durch zwei Doppelsiege zum 5:1 noch ausgebaut werden konnten! Ein großes Lob für dieses Teamenergieleistung!

Ach ja…eines muss noch gesagt werden: „Timo spielte in seinem Einzel Stopps wie er wollte und Lobs wie wollte…!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.