Mit einem 7:2 Erfolg zurück in die Spur!

28.05.2013, von Anna Langenhorst

Nach dem letzten Spieltag in Bergkamen waren Rauxels 1.Damen auf einen undankbaren 5. Tabellenplatz abgerutscht, doch das sollte nicht so bleiben. Am letzten Sonntag empfingen die Damen ihre Gegnerinnen vom TuS Jahn Dellwig auf der Insel. Aufgrund des schlechten Wetters musste man jedoch in die Halle ausweichen. Trotz dieser Umstellung konnte es an diesem Tag für die Rauxelerinnen nicht viel besser laufen und der Sieg sichert vorerst einen 4. Tabellenplatz.

Schon der Beginn der Partie lief ganz nach den Vorstellungen der 1.Damen. Claudia Schöneweiß und Anna Langenhorst konnten ihre Gegnerinnen klar in zwei Sätzen besiegen. Sandra Limberger zeigte sich sehr stark und zog nur knapp im dritten Satz den Kürzeren. Für weitere Siege sorgten dann Carmen Schöneweiß, Frauke Barta und Tugce Coskun, die sehr souverän spielten. Bereits nach den Einzeln war der Sieg also schon in trockenen Tüchern, die Frage war nur, wie hoch er ausfallen würde. Nach längerem Überlegen entschied man sich dann dazu die Doppel doch noch auszuspielen. Hier sorgte das Doppel Claudia Schöneweiß/ Frauke Barta für den ersten Punkt, während sich Carmen Schöneweiß und Sandra Limberger im Match-Tiebreak mit 7:10 geschlagen geben mussten. Als letztes Doppel schlugen dann Tugce Coskun und Anna Langenhorst für den RVR auf. 6:0 6:2 lautete das Ergebnis. Am Ende kam es so also zu einem verdienten 7:2 Erfolg für die Damen von der Wartburginsel. Das Ziel ist nun, die nächsten Partien zu gewinnen und Tabellenplatz drei zu erreichn, denn dann wäre der Klassenerhalt definitiv gesichert.

Über die große Unterstützung am Spielfeldrand haben wir uns sehr gefreut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.