Alles andere als orientierungslos – Beide Herrenteams und die 30er überzeugen mit wichtigen Siegen!

von Timo Jogwer

Erfolgreicher hätte das Tenniswochenende kaum sein können. Die 30er läuteten das Wochenende mit einem 6:3-Sieg gegen den TV Erwitte ein. Unser Trainer Nikola Merkovic feierte dabei ein grandioses Debut. Kurzfristig für den verletzten Stefan Jaudschuss in die Bresche gesprungen, verdiente er sich Samstag den Beinamen „Marc Wilmots des RVR“ – den Spitznamen „Kampfschwein“ mochte er nicht so gerne…! Durch seinen Einzelsieg im Matchtiebreak konnte man nach weiteren Siegen von Tomislav, Colin und Jan mit 4:2 in die Doppel gehen. Die Doppelstärke unseres Teams wackelte nur zwischenzeitlich, so dass letztendlich ein 6:3 eingefahren werden konnte.

Am nächsten Spieltag kommt das Team aus Aachen zu Gast auf die Insel. Mit 2:0-Siegen gucken wir nun ziemlich entspannt der Begegnung entgegen und werden mal schauen, mit wie vielen ausländischen Spitzenspielern Aachen denn anreisen wird.

Noch weitaus wichtiger war dann am Sonntag der Sieg der ersten Herrenmannschaft in Iserlohn. Iserlohn trat mit einer kuriosen Aufstellung auf: Zwei russischen Weltranglistenspielern folgten auf den Positionen 5 und 6 Spieler mit Bezirksliganiveau. Henrik Sillanpää hatte somit bei seinem ersten Auftritt für den RVR auch sogleich einen extrem starken Gegner. Der junge Finne zeigte starkes Tennis und deutete zeitweise an, dass Teros Fußstapfen nicht zu groß für ihn sind. Doch leider war sein Kontrahent doch eine Nummer zu groß. Jedoch konnten Christoph, Ron, Patrick und Christian die Weichen auf Sieg stellen und mit zwei Doppelerfolgen von Ron / Philipp und Patrick / Christian wurde der 6:3-Erfolg perfekt gemacht! Mit nun 2:1-Siegen ist der Klassenerhalt zwar noch nicht sicher, aber durchaus in erreichbarer Distanz.

Das erfolgreiche Wochenende rundeten die 2. Herren mit einem Sieg bei der TG Gahmen ab. Das junge Team bleibt somit auf Aufstiegskurs!

So kann es weitergehen – auf ins nächste Wochende!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.