Deutschland-Achter holt Silber bei WM

9. September 2015, Text Inga Döhring, Foto Susanne Barten

Malte Jakschik - im Deutschland-Achter auf Position 2 - Backbord

Die Weltmeisterschaften im französischen Aiguebelette sind vorrüber – das Team des Deutschen Ruderverbands (DRV) gewann neun Medaillen, davon vier in den olympischen Bootsklassen: 1x Gold, 2x Silber und 1x Bronze. Eine der silbernen Medaillen sicherte der Deutschland-Achter, einen der Rollsitze besetzte RVRler Malte Jakschik.

 

 

 

 

 

Mit gerade einmal 18 Hundertsteln hinter Großbritannien eine hauchdünne Geschichte – beide Teams hatten von Beginn an die Initiative im Sechs-Boote-Feld übernommen und sich bis ins Ziel ein spannendes Rennen geliefert. Der zweite Platz war zudem das sichere Ticket für die olympischen Spiele RIO 2016. Die DRV-Ruderer zogen in acht weiteren Bootsklassen direkte Olympia-Tickets. Eine klasse Leistung!

Ein Gedanke zu „Deutschland-Achter holt Silber bei WM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.