Eiseskälte und Sonnenschein

11. Dezember 2012, Text und Fotos von Inga Döhring

Diese vier machen sich bereit den Nikolaus abzuholen.

Strahlender Sonnenschein überraschte vergangenen Samstag die RVR Vereinsmitglieder, als das traditionelle Abrudern anstand, aber auch Minustemperaturen. Doch sollte in diesem Jahr auch gleich der Nikolaus kommen und geminsam mit den Ruderern die Saison 2012 symbolisch beenden. Der Mann in Rot hielt sein Versprechen und hatte selbstverständlich auch ein paar leckere Überraschungen für Klein und Groß im Gepäck – Stutenkerle. Leckere Bratwürste, heißer Glühwein und Kakao, so wie ein loderndes Feuer ließen die Mitglieder einige Stunden durchhalten.

Auch bei kalten Temperaturen geht der Ruderer "aufs Wasser".

Der Nikolaus und sein "Rentiere".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der neue Gig-Dreier und sein erstes Abrudern.

Damit wäre die Saison 2012 vorrüber...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Simon "Nikolaus" Glünder

Ruhrpottidylle auf dem Rhein-Herne-Kanal.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mehrheit sammelte sich um Grill und Feuer.

Lagerfeuerromantik auf dem Bootsplatz.

 

 

 

 

 

 

 

Ohne Mütze (und Bommel) ging gar nichts.

Nikolaus Nummer 2

 

 

 

 

 

 

 

 

Glühwein und Kakao wärmten bei Minusgraden.

Die JuniorInnen kamen nicht nur zum Abrudern, sondern auch um zwei Trainingseinheiten zu absolvieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Sonnen sorgte für gute Laune an diesem WIntersamstag.

 

 

 

Der 1. Vorsitzende Stefan Teschlade kümmerte sich um die Verpflegung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwart Berthold Oberkönig sorgte für Brennholz...

... und reichlich Nachschub.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Schnee auf der Wartburginsel reichte allemal für ein paar Schneebälle.

Ein schöner Wintertag auf der Wartburginsel.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.