Erfolgreicher 4- mit Malte Jakschik hat Trainingslager in Rauxel aufgeschlagen

von Inga Döhring, Fotos Kai Sporea

Trainingseinheit über Pfingsten

Am 23. Juni beginnen in Brandenburg die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM), von Donnerstag bis Sonntag werden im Bereich U17/U19/U23 die Meisterschaftsrennen ausgefahren. Mit dabei auch zwei erfahrene und erfolgreiche RVR-Ruderer: Margarete Jakschik wird im leichten Doppelvierer ohne Steuerfrau und im leichten Frauen-Einer im Bereich U23 an den Start gehen (mehr dazu unter Leistungsrudern Frauen/Männer), Malte Jakschik wird in den Vierer ohne Steuermann steigen.

Trainingseinheit über Pfingsten

Gemeinsam mit seinem Zweier-Partner Johannes Weißenfeld, Lukas Müller (Dorsten) und Max Johanning (Hansa Dortmund) trainiert er bereits seit gut einer Woche auf dem Rhein-Herne Kanal. Die vier Jungs waren bereits auf der 2. internationalen Junioren-DRV Regatta in Hamburg äußerst erfolgreich. Im Ziel schlugen sie ihre Gegner um einige Bootslängen und sicherten sich zudem in ihrer Bootsklasse den zweiten Platz in der deutschen Rangliste. Somit hat sich die Mannschaft ihr WM-Ticket erkämpft. Eine starke Leistung, die jetzt aber auf den DJM untermauert werden soll. Das verlängerte Pfingstwochenende ermöglichte RVR-Trainer Simon Gallisch das Training zu intensivieren und so sah man die Mannschaft zahlreiche Einheiten im schönen gelben Boot „Kilometer machen“. Und das werden noch einige mehr, denn Simon Gallisch arbeitet mit den Jungs „auf die Goldmedaille hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.