Jahreshauptversammlung – Neuer RVR-Vorstand gewählt

23. März 2015, Text Inga Döhring, Fotos Roland Sümpelmann

Ein blumiges und leckeres Dankeschön an den alten Vorstand - ein Hurra auch auf den Bäcker ;-)

Am vergangenen Freitag lud der Ruderverein Rauxel 1922 e.V. zur ordentlichen Hauptversammlung in die Räumlichkeiten der Vereinsgastronomie. Der Einladung folgten zahlreiche Mitglieder und so stand, neben der feierlichen Ehrung mehrerer Jubilare und der Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2014, unter anderem die Wahl eines neuen Vorstands auf der Tagesordnung.

 

Der neugewählte Vorstand von links nach rechts: Günter Scheuermann, Jeannine Balz, Mechthild Nuhnen und Berthold Oberkönig. Nicht abgebildet ist der neu berufene 1. Vorsitzende der Ruderabteilung, Jörg Pahnke.

In einer offenen Abstimmung beriefen Ruder- und Tennisabteilung Mechthild Nuhnen (1. Vorsitz Tennis; erste weibliche 1. Vorsitzende in der Vereinsgeschichte), Günter Scheuermann (2. Vorsitz Tennis), Jörg Pahnke (1. Vorstitz Rudern), Berthold Oberkönig (2. Vorsitz Rudern) und Jeannine Balz (Geschäftsführung) satzungsgemäß für die kommenden zwei Jahre in den Vorstand. Die neu gewählte Vereinsführung freut sich in den kommenden Jahren die Arbeit der Vorgänger fortzuführen.

Von links nachts rechts: Jeannine Balz, Julia Starystach, Jubilare, Lutz Köster, Stefan Teschlade, Andreas Hoffmann und Timo Jogwer.

Nach beeindruckenden 12 bzw. acht Jahren verabschieden sich Andreas Hoffmann und Timo Jogwer von ihren bisherigen Aufgaben als Vorsitzende der Tennisabteilung – gemeinsam können sie auf viele spannende und erfolgreiche Entwicklungen im Vereinssport und Vereinsleben zurückblicken. Auch Stefan Teschlade verabschiedet sich nach vier Jahren intensiver Vereinsarbeit als 1. Vorsitzender der Ruderabteilung, dessen Aufgaben er in den vergangenen zwei Jahren mit Julia Berger eh. Starystach (2. Vorsitzende, erstes weibliches Vorstandsmitglied in der Vereinsgeschichte) teilte. Jeannine Balz bleibt dem Verein als Vorstandsmitglied erhalten und wird wie in den vergangenen zwei Jahren die geschäftlichen Herausforderungen des Vereins bewältigen.

Im Vereinsjahr 2015 stehen neben sportlichen Wettkämpfen in Rudern und Tennis vor allem die Neueröffnung der Vereinsgastronomie Il Gambero II im April, sowie die Sanierung des Kanals im Vordergrund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.