Jakschik im EM-Finale

01. Juni 2013, Text von Inga Döhring, Foto Stützpunkt in Dortmund DRV

Ausgepowert, aber als erstes Boot im Ziel. Der 4- mit Malte Jakschik auf der Position 3 (zweiter vonlinks) auf der Regattastrecke in Sevilla.

„Daumen drücken!“ So lautet die Aufgabe am Sonntag, denn der deutsche 4-, mit Rauxeler Beteiligung durch Malte Jakschik, hat es geschafft und steht am Sonntag im Finale der Europameisterschaft im spanischen Sevilla!

 

 

 

Toni Seifert, Felix Wimberger, Maximilian Planer und Malte Jakschik haben sich nach einem nicht ganz optimalen Vorlauf am Freitag im heutigen Hoffnungslauf für das Finale am Sonntag qualifiziert. Mit einem Sieg und einer knappen Sekunde Vorsprung sicherten sie sich im heutigen Lauf das Ticket für das A-Finale. Eine hervorragende Leistung, die sie natürlich am Sonnatg toppen wollen. Wenn wir sie auch nicht vor Ort unterstützen können, so zumindest via Livestream. Also um ca. 12:15 Uhr Einschalten! Der vorraussichtliche Start laut Programm  ist 12:18 Uhr, Gegner sind: Rumänien, Niederlande, Italien, Kroatien und Gastgeber Spanien. Der Deustchland startet um 14:33 Uhr ebenfalls im A-Finale.

http://www.worldrowing.com/video

(Uhrzeitanagbe folgt schnellstmöglich ;))

Ein Gedanke zu „Jakschik im EM-Finale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.