Kinderregatta Hürth

30. April 2015, Text und Foto Mona Kapteinat, Maximilian Brosowski, Jan Goebel

Am 25. und 26. April fand in Hürth auf dem Otto-Maigler-See die 7. Mädchen- und

Max (links) und Jan (rechts) mit Trainierin Mitch

Max (links) und Jan (rechts) mit Trainierin Mitch

Jungenregatta statt. Für den Ruderverein Rauxel waren Johanna Driemel (Jahrgang 2001), Maximilian Brosowski (2002) und Jan Goebel (2001) am Start, die sich an diesem Wochenende der Kurzstrecke über 1000 Meter und der Langstrecke über 3000 Meter stellten.

 

 

Am Samstag ging der leichte Jungenzweier auf den 3000 Metern an den Start und widmete sich dem Albanosystem, welches für die beiden Jungs neu war. Dennoch war das für sie kein Hinderniss, da sie sich mit dem ersten Platz belohnt haben und sich vor Hürth und Mülheim setzten konnten. Am Sonntag ging es früh morgens weiter auf die 1000 Meter im leichten Doppelzweier. Wo es nach einem spannenden Rennen bis zum letzten Schlag, ein guter zweiter Platz wurde. Danach folgten die Einer-Rennen. Zunächst Jan Goebel, der sich bei ströhmenden Regen und Windböen den zweiten Platz errudern konnte. ,, Er selbst sagt, er ist ein gutes Rennen gefahren und es hat Spass gemacht“, so Trainerin Michelle Otto. „Ich bin durchaus mit dem Ergebniss zufrieden, er hat bis zum letzten Schlag versucht sich an den Ersten zu setzten.“ Als letztes Rennen für den RVR startete Johanna Driemel im Einer. Auch sie fuhr ein gutes Rennen und konnte erste Erfahrungen im Albanosystem sammeln. Ihre Konkurrentinnen waren in ihrer Abteilung dennoch stärker und somit belegte Johanna den dritten Platz in ihrem Lauf.

Die nächste Regatta steht vor der Tür und zwar am 16./17. Mai in Waltrop – also geographisch fast ein Heimspiel für den RVR. Wir würden uns freuen, wenn wir lautstark vom Streckenrand unterstützt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.