Nach Kettwig heißt es nochmal „anpacken“

29. Mai 2012, Text von Inga Döhring, Fotos von Andreas Tolksdorf

Der Doppelzweier mit Paula Nixdorf und Nele Oberkönig

Am vergangenen Pfingst-Wochenende startete der RVR-Nachwuchs bei der 45. Kettwiger Kinderregatta auf der Ruhr. Die Ergebnisse der letzten Regatten und das intensive Training motivierten die Truppe ungemein und so wurden auch einige gute Platzierungen erkämpft.

 

 

Der Mixed-Doppelvierer im Rennen mit Problemen auf der Position 2 - der Rollsitz wollte nicht so recht

Gänzlich zufrieden war das Trainergespann, Thorsten Prang und Björn Gehre, trotzdem nicht. „Die Regatta ist nicht so gut gelaufen – wir hatten drei Mal Rollsitzprobleme“, so Prang. „Dem Mixed-Doppelvierer ist nach 10 Startschlägen ein Rollsitz rausgegangen, so dass sie nur noch mit drei Mann bzw. Mädchen rudern konnten. Und Tim ist dann am Sonntag auf der Kurzstrecke auch der Rollsitz rausgegangen.“ Zu Rollsitzproblemen kommt es entweder durch Materialschäden oder aber durch eine unsaubere Durchführung der Rudertechnik und um letztere Möglichkeit in der Zukunft auszuschließen, wird in den nächsten Wochen nocheinmal ausgiebig trainiert: beide Trainer gehen mit den jungen Rauxelern unter der Woche noch einmal zusätzlich auf’s Wasser und zeigen somit fantastischen Einsatz, den der RVR-Nachwuchs, deren Eltern und auch der gesamte Verein schon seit langem sehr zu schätzen weiß. Unterstützung erhalten die beiden seit kurzem von RBL-Ruderer Michel Palisaar, der vor allem die JuniorInnen im Hantelraum und auf dem Wasser betreut.

Hier die besten Rauxeler-Platzierungen auf der Langstrecke:

  • Tim Leimann – Platz 1
  • Dominic Wortmann – Platz 2
  • Nina Bartnik – Platz 2
  • Nele Oberkönig – Platz 3
  • Luca Tolksdorf – Platz 3

Hier die besten Platzierungen auf der Kurzstrecke:

  • Luca Tolksdorf – Platz 1
  • Nina Bartnik – Platz 2
  • Nele Oberkönig – Platz 2
  • Moritz Taron – Platz 2
  • Paula Nixdorf – Platz 3
  • Tim Leimann – Platz 3
  • Jungen- und Mädchen Doppelvierer: Lennard Kneyder, Nele Oberkönig, Paula Nixdorf, Luca Tolksdorf und Steuermann Tim Leimann – Platz 3

In zwei Wochen steht dann der Landesentscheid der Kinder in Köln Hürth auf dem Plan. Nähere Informationen finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.