Countdown für Start der RBL läuft

1. Juni 2012, Text von Inga Döhring und RBL, Grafiken RBL

Am 16. Juni startet die flyeralarm Ruder-Bundesliga in Rüdersdorf bei Berlin in ihre vierte Saison und der Ruderverein Rauxel geht auch 2012 mit zwei Mannschaften an den Start. Seit dem Gründungsjahr 2009 rudert der Rauxeler Männerachter, der V8, mit den sprintstärksten Achtermannschaften Deutschlands in der 1. Liga der Männer. Ein Jahr später folgte dann der Rauxeler Frauenachter und konnte seitdem seine Leistungen stetig steigern.

Die RBL weckte 2009 großes Interesse bei allen RVR-Mitgliedern und begeistert bis heute. „Es ist sowohl für uns Sportler, als auch für den Zuschauer ein attraktives Konzept, das sportliche Herausforderung, spannenden Wettkampf und Event-Atmosphäre vereint„, freuen sich die Sportler.

Jeder Renntag besteht aus einer Vorrunde und einer Endrunde. In einer Zeitfahr-Qualifikation über die Renndistanz, dem sogenannten Time Trial, sprinten die Achter um die schnellste Zeit. Die Platzierung im Time-Trial ist ausschlaggebend für die Startposition in der anschließenden Endrunde.
Der Sieger des Time-Trials startet im Achtelfinale gegen das schwächste Team des Zeitfahrens und hat somit die formal günstigste Ausgangsposition in den folgenden Achtelfinals. Die weiteren Boote werden ebenfalls in gespiegelter Reihenfolge der Time-Trial-Platzierungen in den Achtelfinalläufen zusammengesetzt. (Weitere Informationen finden sie hier.)

In fünf Arenen wird die RBL in diesem Jahr Halt machen. Der Ruderverein Rauxel, seine Sportler und Trainer freuen sich über jede Unterstützung am Streckenrand, denn auch in diesem Jahr wollen die beiden Teams ihr Bestes geben. „Sie sind herzlich eingeladen uns zu begleiten!“

RBL-Tour durch Deutschland

  • 16.06. Rüdersdorf
  • 14.07. Bitterfeld
  • 18.08. Duisburg
  • 08.09. Münster
  • 22.09. Hamburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.