RVR-Juniorin Henriette Pahnke startet bei DJM

8. Juni 2015, Text Jörg Pahnke und Inga Döhring, Foto Jörg Pahnke

Glückliche Athletinnen der neuen Renngemeinschaft: auf Schlag Franca Pilchner, im Bug RVRlerin Henriette Pahnke.

Manch einer, der zu der Beginn der Saison 2015 Henriette Pahnkes überraschenden Auftaktsieg in Münster mitbekommen hat, mag sich gefragt haben warum ihr Name nicht in Zusammenhang mit den Kinder- und Jugendregatten in Waltrop und Essen Kettwig fiel. Ihre prima Leistung gleich zu Beginn bewirkte einen Aufstieg in die Leistungsklasse II und somit war sie bei den Regatten in Waltrop und Kettwig nicht mehr startberechtigt. In Kooperation mit dem RC Witten startete sie jedoch bei Juniorenregatten in Köln und Hamburg.

In Köln sprang sie zunächst spontan für eine erkrankte Ruderin aus Witten ein und erreichte mit Franca Pilchner einen zweiten Platz im Doppelzweier der Juniorenklasse B. Im leichten Einer B kamen noch ein fünfter und ein guter zweiter Platz hinzu.

Am Wochenende in Hamburg konnte sie die Leistung bestätigen und zeigte im leichten Einer am Samstag ein tolles Rennen in dem sie abermals Zweite wurde, so dass sie Sonntag in den 2. Lauf gesetzt wurde, hier reichte es immerhin zu Platz 3. Außerdem starteten Henriette und Franca im leichten Doppelzweier. Am Samstag mussten sie bei schwierigen stürmischen Bedingungen das Rennen nach 1250 Metern wegen eines technischen Defektes leider vorzeitig beenden, konnten dafür ihren Lauf am Sonntag überzeugend gewinnen.

Nach diesen positiven Leistungen wird Henriette weitere Erfahrungen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften Ende Juni in Köln sammeln dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.