Team NRW gewinnt Bundeswettbewerb in Wolfsburg

Luca Tolksdorf beim Bundeswettbewerb in Wolfsburg

03. Juli 2012, Text von Inga Döhring, Fotos Andreas Tolksdorf

Am vergangenen Wochenende wurde in Wolfsburg zum 44. Mal der Bundeswettbewerb der Ruderjugend ausgetragen, für den sich auch in diesem Jahr Rauxeler Rudernachwuchs qualifiert hatte: Luca Tolksdorf startete für das Team NRW im Jungen 1x 98.

 

 

 

Luca mit dem Pokal, der nach ebenfalls siegreicher Teamwertung am Sonntag an das Team NRW ging

Der Wettbewerb startete am Freitag mit der Langstrecke, Luca konnte in seinem Starterfeld von 25 Nachwuchsruderern leider nur als 23. abschneiden.
Am Samstag folgte dann der Zusatzwettbewerb. Hier werden alle teilnehmenden Jugendlichen gemäß ihrer Bundesländer in Riegen aufgeteilt und starten in 16 Abteilungen mit jeweils sechs gegeneinander antretenden Riegen. Luca Tolksdorf wurde hier mit seiner Riege vierter. Die Gesamtwertung am Samstag und ebenso am vorherigen Freitag konnte sich das Team NRW sichern, dass beim Bundeswettwerb stets mit einem starken Team antritt. Der letzte Tag ist stets der Kurzstrecke (1000 Meter) gewidmet, hier wurde Luca in den sechsten Lauf gesetzt und konnte dort mit 100 Metern Vorsprung sehr deutlich gewinnen. „Alles in allem, würde ich sagen, ein ganz gutes Ergebniss“, freut sich Trainer Thorsten Prang. „Die Orga beim in Wolfsburg war echt gut und das Essen hat auch allen geschmeckt, was bisher nicht immer so war!“

Die Regattastecke befindet sich auf dem Allersee, der nur knapp 1000 Meter lang ist und direkt neben dem Stadion und der Autostadt in Wolfburg liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.