Leimann siegt in Kettwig

28. Mai 2013, Text Inga Döhring, Fotos Michelle Otto

Tim Leimann vom RVR am Sonntag nach seiner 1000 Meter Strecke

Am vergangenen Wochenende (25./26. Mai) wurde in Essen die 46. Kettwiger Kinderregatta ausgetragen. Für den Ruderverein Rauxel ging Tim Leimann an den Start  – und das erfolgreich. Der Samstag wird in Kettwig für die Langstrecke genutzt. Am Sonntag steht dann die „Kurzstrecke“ von 1000 Metern an.

 

Tim Leimann erfolgreich für den RV Rauxel.

Für die Langstrecke von 3000 Metern war Tim im leichten Einer der Leistungsgruppe II gemeldet und konnte sich gegen seinen Gegner deutlich in 0:15:32,8 Minuten durchsetzen. Die gemessene Zeit deutet an, dass der Rauxeler auf der Langstrecke auch im Feld der höheren Leistungsgruppe mitfahren könnte. Ein gutes Ergebnis, dass Tim und Trainingskameraden sicherlich motiviert. Die Trainer Nicolai Müller-Roden und Lukas Denneborg bauen derzeit die Kinderabteilung neu auf und wollen bald auch mehr Kinder auf den Regatten an den Start schicken. Tim Leimann ist aber schon „ein alter Hase“, fährt in diesem Jahr nicht seine ersten Regatten und konnte auch am Sonntag auf den 1000 Metern seine Erfahrung nutzen. Mit mehr als zwei Längen Vorsprung konnte er das Rennen für sich entscheiden. Ein gelungenes Sportwochenende für Tim, der am Sonntag zudem mit dem RV Waltrop in den gesteuerten Doppelvierer stieg. Das Team konnte sich den zweiten Platz sichern, nachdem die erste und die zweite Leistungsgruppe zusammengelegt wurde. Dennoch heißt es jetzt: trainieren, trainieren, trainieren – die nächste Regatta kommt und da will sich Tim auch optimal präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.