93. Internationale Regatta in Gent

4. Mai 2012, Text Inga Döhring, Foto Kai Sporea

Margarete Jakschik

RVRlerin Margarete Jakschik, die bei der Kleinbootüberprüfung in Köln Mitte April noch nicht an den Start gehen konnte, wird am kommenden Wochenende in Gent ihre ersten 2000 Meter in diesem Jahr in Angriff nehmen. Der kölner Leichgewichtsstützpunkt nutzt die internationale Regatta in Belgien als Übung, um sich für anstehende Ranglistenerstellung vorzubereiten. Jakschik kann ihre Ruderverfassung noch nicht gänzlich einschätzen, „mal läuft es im Training ganz gut und dann wieder nicht so.“ Die Rauxelerin Hannah Bornschein wird in Gent ebenfalls dabei sein und im Einer die 2000 Meter bestreiten. „Lustig wird es auf jeden Fall“, so Jakschik.

http://www.krsg.be/regatta/?mainmenu=regatta_&submenu=engels-uitnodiging&taal=engels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.