Der Ruderkrimi zu Bronze

03. Juni 2013, Notiz Inga Döhring, Foto Stützpunkt Dortmund DRV

RVR-Ruderer Malte Jakschik steigerte sich mit seiner Mannschaft von Rennen zu Rennen.

Am Sonntag lieferte der deutsche Vierer ohne Steuermann ein spannendes Rennen mit starkem Endspurt und sicherte sich die Bronzemedaille! Glückwunsch an Toni Seifert, Felix Wimberger, Maximilian Planer und RVR-Ruderer Malte Jakschik!

 

 

 

 

Hier das Rennen, für all die, die es verpasst haben (einfach auf der verlinkten Seite „Men’s Four 4-“ auswählen):

http://livemanager.eurovision.edgesuite.net/fisa/site/index.html

Ein Gedanke zu „Der Ruderkrimi zu Bronze

  1. Malte, eine tolle Leistung von dir mit deinem Team. Bleib dran! :-) Alles Gute weiterhin für deine Zukunft wünscht dir
    Peter Jost
    PS: Wie würden Fußballfans jetzt singen?: Immer wieder, immer wieder, immer wieder
    RVR!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.