Es weihnachtet sehr…

19. Dezember 2013, Text Inga Döhring, Fotos Hans Lojack und Stefan Teschlade, Jahresrückblick Tina und Stefan Teschlade

Richys Weihnachtsbaum im großen Festsaal der Inselterassen

…und das natürlich alle Jahre wieder. Pünktlich zur besinnlichen Zeit ludt der Vorstand des RVR zum Weihnachtsstammtisch am 13. Dezember.  Einige ausgewählte Lieder, leckerer Grünkohl, Ehrungen und ein Jahresrückblick rundeten den Abend ab. Letzterer fiel in diesem Jahr etwas anders aus, denn die Gäste selbst wurden zu Rednern. Vorgetragen wurden kleine „Schnippselchen“, die auf den Tischen auslagen. Sowohl sportliche Highlights wie auch gesellschaftliche Events wurden noch einmal ins Gedächtnis gerufen.

 

 

Besondere sportliche Leistungen sollen auch in Zukunft ein Plätzchen an der Ehrenwand finden.

Auch in diesem Jahr wurden einzelne sportliche Leistungen hervorgehoben und um diese auch in Zukunft nicht zu vergessen, wird die „Ehrenwand“ um einige Erinnerungen erweitert. So erhielten die 1. Frauenmannschaft Tennis, die 1. Herrenmannschaft Tennis, Charlotte Pahnke, der Sprint-Doppelvierer und der Frauenachter Bilderrahmen, die in den nächsten Wochen bestückt und aufgehangen werden.

Zwei "Redner" des abends, Timo Jogwer und Felix Müller, vor gut gefülltem Festsaal

 

1. Das Jahr startet auf dem Treppchen: Bronze für den RVR Frauenachter bei den deutschen Indoor-Rudermeisterschaften in Essen.

2. Sensationsieg auch bei den Tennis-Damen: Lokalderby gegen TCGW Frohlinde gewonnen.

3. Schleifchenturnier im Februar. Der eifrigste Schleifchensammler war Rouven Kotlenga.

4. Dolce Vita am RVR: Tafelwein für 24 Euro und lekka Häppchen vom Richy.

5. Im März: Aufstieg der 1. Damenmannschaft im Tennis und Aufstieg der Damen in die Führungsetage: Julia und Jeannine verstärken das Vorstandsteam.

6. Wer hat’s erfunden? Die Schweizer! Richy kann auch Raclette – wie immer lecker beim Schweizer Abend am RVR!

7. Wir begrüßen das jüngste, eingeschriebene RVR-Mitglied: Greta Teschlade!

8. Die Boote sind ausgerichtet: Im April wird angerudert und die RVR-Tennisakteure machen sich im Trainingscamp in Holland fit.

9. Die 2. Damenmannschaft schafft den Aufstieg und Malte siegt in Duisburg bei den deutschen Kleinbootmeisterschaften.

10. Lorenz und Luca gewinnen bei der Aasee-Regatta in Münster und im Mai gewinnt Jan bei der Regatta in Bremen.

11. Auftakt der RBL in Frankfurt mit einem sechsten Platz des Frauenachters.

12. Nele siegt bei der internationalen Kölner Ruderregatta und Malte löst in Essen das Ticket für die Europameisterschaft.

13. Kettwiger Kinderregatta im Mai. And the winner is: Unser Tim!

14. Der Juni startet sensationell: Lorenz, Luca, Nele, Paula und Charlotte ziehen das Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Und die 1. Herrenmannschaft sichert sich frühzeitig den Klassenerhalt.

15. Malte around the world! Bronze in Sevilla bei den Europameisterschaften! Und kurze Zeit später: Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Südkorea.

16. Und daheim: Tim holt ebenfalls Bronze bei den Landesmeisterschaften!

17. Das Jahr der Aufstiege: Die U18 Juniorinnen steigen auf. Und aufs Treppchen ganz nach oben gestiegen sind in diesem Jahr außerdem die Flusspiraten beim Rauxeler Rudertag.

18. Kölle Allaf im Juni: Nele, Paula, Luca, Lorenz und Charlotte präsentieren sich auf der Deutschen Jugendmeisterschaft in Hochform und Charlotte krönt das Ganze mit der Goldmedaille im Zweier.

19. Sommer, Sonne, Sonnenschein im Juli: Da kommt das Freibadfest gerade recht um den Verein zu präsentieren.

20. Die Herren 30 werden Westfalenmeister. Und Jan und Timo, die Schreckgespenster des Beachtennis, gewinnen auch in diesem Jahr wieder!

21. Das Schuljahr ist vorbei und die Klasse ist gehalten: Die 1. Damenmannschaft auf Platz 4.

22. Manege frei: Richy feiert 10-jähriges mit einem Spektakel der Extraklasse.

23. Lassen Sie mich Arzt, ich bin Durch: Jan und Colin gewinnen bei den Deutschen Ärzte Meisterschaften im Tennis.

24. Ganz Deutschland meckert, weil’s heiß is: Nur den RBL-Damen schmeckt das Wetter im August vorzüglich: Platz 5 in Duisburg und Silber in Kassel.

25. Malte schnuppert Profi-Luft in Südkorea und rudert im 4er ohne bei der A-WM.

26. Nordisch bei nature: Platz 3 für die RBL-Damen auf der Binnenalster und Malte sitzt im Deutschland-Achter beim E-ON Hansa Alstercup.

27. Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt. Günter und Hans beginnen mit den energetischen Sanierungsmaßnahmen.

28. Hart, Härter, Rheinmarathon: Henning, Kalle, Lucas, Henrik und Christian belegen Platz 7. Rund 41 Kilometer weniger aber genauso hart: Die Deutschen Sprintmeisterschaften in Münster mit der Bronzemedaille für Nicolai, Lukas, Malte und Michel.

29. O zapft is! Oktoberfest mit Weischwurscht und Weizen beim Richy. Gefeiert wird, in Dirndl, der Saisonabschluss und die Inselhelden.

30. Im November betreten die kleinsten das Treppchen: Auf der Talentiade in Waltrop siegen Tara, Jan, Tim, Josh und Simon.

31. Der RVR richtet die Kreismeisterschaft aus und holt den Gesamtsieg.

32. Das mehrfache Siegerlottchen: Erste bei der Langstrecke in Dortmund und Sportlerin des Jahres.

33. Alle Achtung: Vizeweltmeisterschaft für unsere Kutterpuller aus Rauxel in Bremen!

34. In Namen aller Mitglieder danken wir dem Vorstand des Rudervereins für ihre Arbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.