Online-Wahl zum Sport-Stipendiat: Malte Jakschik

25. Juli 2018, Text Inga Döhring, Fotos Detlev Seyb, Martin Steffen

Fünf Top-Athleten stehen seit dieser Woche auf www.sportstipendiat.de
zur Wahl. Die Deutsche Bank und die Deutsche Sporthilfe würdigen mit der Auszeichnung besondere Leistungen studierender Spitzensportler.

Mit der Auszeichnung ehren die Deutsche Sporthilfe und die Deutsche Bank auch in diesem Jahr wieder einen Athleten, dem die Kombination aus Spitzensport und Studium in besonderer Art und Weise gelingt. Fünf Top-Sportlerinnen und -Sportler stehen bis zum 19. August 2018 online unter zur Wahl – darunter auch RVRler Malte Jakschik. Malte wurde mit dem Deutschlandachter unter anderem 2017 Weltmeister. Und Meister fallen bekanntlich nicht vom Himmel, sondern investieren reichlich Zeit und Arbeit, sind außerordentlich engagiert und zeigen enormen Fleiß.

Kriterien bei der Wahl zum Sport-Stipendiat des Jahres sind aber nicht nur die sportlichen Leistungen, sondern eben auch die Erfolge und Fortschritte im Studium, die in der Zeit von Mai 2017 bis April 2018 erzielt wurden.

Malte gewann im September 2017 mit dem Deutschland-Achter die Goldmedaille bei den Ruder-Weltmeisterschaften. Unmittelbar vor der Abreise zur WM hatte der 24-jährige Maschinenbau-Student noch seine Bachelorarbeit an der Ruhr-Universität Bochum abgegeben: „Unsere Saison verlief super, deswegen wollte ich auch im Training für die WM kein bisschen nachlassen, um unsere Siegesserie nicht abreißen zu lassen,“ berichtet Malte. „Also habe ich in der Vorbereitungszeit eigentlich nur noch trainiert und in den Pausen an meiner Bachelorarbeit gesessen.“

Hier geht’s zum ganzen Interview mit Malte: https://bit.ly/2LfdSaj

Übrigens: Unter allen Teilnehmern, die ihre Stimme für einen der Kandidaten abgeben, wird eine Reise für zwei Personen zum Sporthilfe Club der Besten im Aldiana Club Costa del Sol in Spanien verlost.

Hier geht’s noch zum Video.

2 Gedanken zu „Online-Wahl zum Sport-Stipendiat: Malte Jakschik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.