RVR Crew beim Münsterland Giro

14. Oktober 2013, Inga Döhring

Am Tag der Deutschen Einheit 2013 startete eine kleinere Gruppe RVR-Männer beim Sparkassen Münsterland Giro – diesmal war das Sportgerät also nicht das Ruderboot, sondern das Rennrad. Frank Hördemann, Simon und Jörg Gallisch, Alexander und Stephan Lücke, sowie Henrik Wünsch gingen früh morgens bei wenigen Graden über Null in Münster an den Start. Gemeldet hatte der Ruderverein Rauxel für das Jedermann-Rennen über 70 km.

Der eisige Gegenwind auf der ersten Streckenhälfte kostete einige Körner, der eine oder andere ärgerliche Platten kostete vereinzelt ärgerliche Minuten, trotz allem konnten in dem 1024-Mann-Feld beachtliche Platzierungen eingefahren werden: Frank Hördemann: Platz 110; Alexander Lücke: Platz 295; Simon Gallisch: 296; Stephan Lücke: 297. Der Schnitt der RVR-Crew betrug in etwa: 37,5 km/h.

Die schweren und ermüdeten Beine im Ziel hielten aber keinen Sechs davon ab, bereits die Teilnahme im nächsten Jahr zu planen. Die perfekte Herbstsonne und das kühle alkoholfreie Weißbier taten ihr übriges.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.