Erfolgreiches Wochenende für Ruderer Noel Jaschke

Der RVR freut sich über die sportlichen Erfolge des Wochenendes und gratuliert Noel Jaschke und seinem Trainer Michel Palisaar. 


Das harte Training der letzten Wochen hat sich ausgezahlt! Das bewies unser größtes Talent im Junioren-Bereich, Noel Jaschke, bei den Deutschen Jugendmeisterschaften auf dem Baldeneysee in Essen. Noel startete in Renngemeinschaft mit dem Duisburger RV im Junioren Doppelzweier B (2x) und im Junioren Doppelvierer B mit Steuermann (4x+). 

Am Donnerstag ging es in die Vorläufe, im Doppelzweier wartete auf Noel und seinen Partner Alexander Tarek Scholz ein Feld mit weiteren 25 Booten, in dem sie sich mit der schnellsten Vorlaufzeit souverän und mit kontrolliertem Einsatz ihrer Kräfte behaupteten. Ebenso erfolgreich meisterte die zwei in Gemeinschaft mit den Duisburgern Colin Weiler, Paul Brüggen und Steuermann Louis Fynn Paulweber den Vorlauf 4x+. 

Die Halbfinals warteten am Samstag morgen auf die Jungs: Im 2x lief‘s abermals rund – Trainer Michel Palisaar verkündete den Einzug ins A- Finale am Sonntag. Im 4x+ lief‘s wiederum nicht so gut : „Ganz bitterer Krebs im Endspurt, 4. und damit B-Finale.“

„Egal, Mund abwischen und weitermachen!“, so die Aufmunterungen aus RVR- Reihen. „Die sind heiß auf den Zweier, keine Sorge!“ – so die Antwort. Und das sollte sich am Sonntag zeigen. Noel und Partner Alexander ruderten nach einem starken Rennen als Bronzegewinner über die Ziellinie. Glückwunsch an Sportler und Trainer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.