Jugend

Zu sehen der gesteuerte Junioren Mixed Doppelvierer des RVR bei den Deutschen Sprintmeisterschaften 2013

Federführend betreut Michel Palisaar die Juniorengruppe der aktiven Ruderer im Alter zwischen 15 bis 18 Jahre.

Die Gruppe ist prinzipiell leistungssportlich ausgerichtet, aber auch Breitensportler, die einfach nur Spaß am Rudern, bzw. an den gemeinsamen Aktionen der Gruppe haben, sind hier dabei. Jeder Sportler legt in individueller Absprache mit der Trainerin seine Ziele fest und wird entsprechend gefördert.

Weiterlesen

Abrudern 2020

Text von Peter Mehring und Inga Döhring, Fotos von Kai Sporea

Das diesjährige Abrudern ist wieder einmal in schöner Erinnerung geblieben. Dank des sonnigen Wetters trafen rund 100 Vereinsmitglieder zusammen. Eine Truppe aktiver RVRler beendete offiziell bei kühlem aber sonnigem und annähernd windstillem Wetter die Saison auf dem Wasser und fuhr ab 11:30 Uhr in verschiedenen Bootsklassen am neuen Steg und der Glocke vorbei. Velen Dank an das Team um Kai Sporea, Stephan Lücke und Christian Meese, die sich eingespielt und in bewährter Weise um das leibliche Wohl aller kümmerten.

Saisonauftakt in Münster

08. April 2019, Text Henriette Pahnke, Fotos Henri Bietz, Henriette Pahnke

Vom sechsten auf den siebten April fand die 49. Münsteraner Aasee Regatta statt, die schon seit Jahren den Beginn der Rudersaison markiert. Neben unserem Master Ruderer Berthold Oberkönig gingen noch Henri Bietz, Joshua Polus und Nicola Katthagen an den Start. Ich konnte aus gesundheitlichen Gründen leider noch keine Rennen fahren und nutze den Tag um zuzuschauen.

Berthold startete am Samstag im Masters Männer Achter mit Steuermann in einer Renngemeinschaft mit Datteln, Essen, Hamm und Waltrop. Über eine Distanz von 1000 m überquerten sie mit nur einer Sekunde Rückstand auf ihr gegnerisches Boot die Ziellinie und konnten sich so die Medaille sicher. Da das gegnerische Boot durchschnittlich zehn Jahre jünger war, hätte es nämlich mindestens 5 Sekunden schneller sein müssen. So konnten sich Bello und die Anderen über einen wohlverdienten Sieg freuen!

Weiterlesen

Abrudern und Ehrung von Malte Jakschik

07. November 2018, Text Henriette Pahnke, Fotos Kai Sporea

Am 28. Oktober wurde am RVR die Glocke zum Ende der Rudersaison 2018 geläutet und viele Boote, unter anderem auch der Frauenachter, gingen auf den Kanal. Zu diesem Anlass fanden sich zahlreiche Rauxler in der Bootshalle wieder, um darüber hinaus auch noch die Erfolge von Malte zu ehren und mit ihm über seine Eindrücke von der letzten Saison zu sprechen.

Hier noch ein paar Eindrücke:

Weiterlesen

„Irongirls“ bei der DJM in Köln

28. Juni 2018, Text Jörg Pahnke, Foto meinruderbild ©Detlev Seyb

Henni Pahnke, Foto © Detlev Seyb

Zwar ohne Medaillen, aber mit sehr guten Platzierungen kehrten Nicola Katthagen und Henriette Pahnke von den Deutschen Jugendmeisterschaften zurück, die von Donnerstag bis Sonntag auf dem Fühlinger See in Köln stattfanden. Nachdem sich eine konkurrenzfähige Doppelviererkombination im Laufe der Saison nicht fand, starteten Henriette und Nicola als einzige DJM-Teilnehmerinnen in zwei Kleinboot-Wettbewerben sowohl im Einer als auch im Doppelzweier der Leichtgewichtsklasse Junior A (U19). Aufgrund großer Meldefelder führte der Weg in das Finale jeweils über Vor-, Hoffnungs- und auch Halbfinalläufe, so dass für beide am Ende jeweils sieben 2000m-Rennen in der Bilanz standen.

Weiterlesen

Internationale DRV-Junioren-Regatta Hamburg

8. Juni 2018, Text von Henriette Pahnke

Letztes Wochenende fand parallel zum ersten World Cup in Belgrad, wo Malte Jakschik im Achter startete, die zweite internationale DRV-Junioren-Regatta 2018 in Hamburg- Allermöhe im Wasserpark Dove-Elbe statt. Mit dabei waren Nicola, Josh, Michel und ich (Henriette), Henri war aufgrund einer Lungenentzündung leider nicht mit von der Partie.

Weiterlesen

Internationale Juniorenregatta in Köln

22. Mai 2018, Text Henriette Pahnke, Fotos Jörg Pahnke

Am Pfingstwochenende trafen die RVR-Juniorenruderer in Köln bei besten Bedingungen erstmals auf bundesweite Konkurrenz. Zum Teil sehr große Meldefelder sorgten dafür, dass eine ähnlich starke Bilanz wie zuvor bei den Regatten in Münster und Bremen von vornherein nicht zu erwarten war. Dennoch zeigte sich Trainer Michel Palisaar zufrieden und sagte, dass die Platzierungen nicht unbedingt die in den Rennen gezeigten guten ruderischen Leistungen widerspiegeln.

 

Weiterlesen

40. Kinder- und Juiorenregatta in Waltrop

15. Mai 2018, Text Ursula Horbach und Inga Döhring, Fotos Kai Spora

In Waltrop fand am vergangenen Wochenende zum 40. Mal die Kinder- undJuniorenregatta statt, bei der auch der RVR-Nachwuchs mit Phil Duleba, Tara Polus, Noel Jaschke und Fynn Welz vertreten war und von Trainerinen Charlotte Pahnke und Ursula Horbach an den Start geschickt wurde. Alle starteten am Samstag sowohl auf der Langstrecke über 3000 Meter als auch im Slalom-Wettbewerb.

Weiterlesen

Regatta Bremen

13. Mai 2018, Text Henriette Pahnke, Foto Jörg Pahnke

Von links nach rechts: Berthold Oberkönig, Henri Bietz, Nicola Katthagen, Henriette Pahnke, Trainer Michel Palisaar, Gian Luca Blacha, Joshua Polus und Merle Oberkönig.

Am 5. und 6. Mai fand die 111. Bremer Ruderregatta am Werdersee statt. Mit insgesamt neun Personen, davon sechs Aktiven, war der RVR zahlreich vertreten. Neben Michel Palisaar als Trainer & Merle Oberkönig und Gian Luca Blacha als mitgereiste Fans und Helfer, freuten sich Berthold und Nele Oberkönig, Nicola Katthagen, Henri Bietz, Joshua Polus und Henni Pahnke auf ihre jeweiligen Rennen. Die Anreise am Freitag, bei hervorragendem Wetter, verlief problemlos.

Weiterlesen

Sportliches Himmelfahrtswochenende für Ruderabteilung des RVR

8. Mai 2018, Text Jörg Pahnke

Ein volles Programm bietet das kommende Wochenende für die Wettkampf- und Breitensportler der Ruderabteilung. Malte Jakschik präsentiert sich beim ersten und einzigen Start des Deutschlandachters auf heimischem Gewässer bei der 100. Hügelregattauf dem Baldeneysee in Essen. Der Achter geht gegen Boote aus Frankreich, Polen und China sowie auch deutsche Nachwuchsachter an den Start. Aber auch andere Leistungsgruppen fiebern spannend-sportlichen Herausforderungen entgegen.

Weiterlesen